Utopie

Ich angele mir die Zukunft am Saum ihres geblümten Rockes. Ein Sommernachtstraum in heller Nacht, der Rock ist lang. Unsichtbar turnen Gedanken durch die Luft, die besagen, dass die Dinge wieder besser werden. Maisfladen mit grünem Gemüse für alle. Schreibblöcke und Buntstifte für die Jungen. Schaukelstühle für die Alten. Eine sanfte Brise, dann und wann Regen, ein trockenes Fell für alle. Die Menschen schauen sich in die Augen, streicheln sich gegenseitig die Haut. Keine*r will mehr Gewehre benutzen, die stehen in den Ecken und erinnern daran, dass wir die alten Zeiten endlich begraben haben. Wir haben im Friedhof Rosen gestreut und wenden uns der schönen neuen Welt zu, die wir aus unseren Träumen erwecken.

© Friederike Hermanni, 2022

Veröffentlicht inProsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« Zurück zur Startseite