Tau

Seit Tagen sind die Nächte heller
Noch sind die Äste zärtlich
mit Zuckerguss überzogen

Kaffee mit Zimt auf dem Balkon
Sonnenblauer Himmel
um eine geradezu glitzernde Welt

Da höre ich ihn
diesen kostbaren Klang
des nun schmelzenden Schnees

Ein leises Tropfen
Ein verspieltes Wechseln
des Aggregatzustandes

Und wieder verwandelt sich die Welt
In der winterlichen Versenkung
sind mir weiße Flügel gewachsen

© Friederike Hermanni, 2021

Veröffentlicht inLyrik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« Zurück zur Startseite