Frage

Bleiben
Deine Hand an meinen Flanken spüren
Dableiben
Mich über deine Lachfalten freuen
Nichts ändern
Mit dir am Fluss spazieren gehen

Bleiben
Weil du gut bist zu mir
Verbleiben
Weil du mich hältst
Nicht gehen
Weil du mich aushältst

Wie lange noch?

© Friederike Hermanni, 2020

Veröffentlicht inLyrik
-->

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Liebe Dichterin,
    so nachvollziehbar und so schön
    ausgedrückt!
    Lieben Dank und
    viel Freude weiterhin am Schreiben
    Lisa

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.