Der Zugbegleiter

Behutsam öffnete er
die Türe meines Abteils
Legte die Uniform ab
und blieb drei Jahre
Wir schauten
vorüberziehenden Landschaften zu
Unser Blick verlor sich in der Weite
Am Ende erreichten wir die Station
mein Ausstieg wurde unausweichlich
Ich dankte für die Reise
und setzte sie auf eigenen Füßen fort

© Friederike Hermanni, 2020

Veröffentlicht inLyrik
-->

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.