Der Gruß

Ich hänge meine Einsamkeit
wie eine Christbaumkugel ins Winterfenster
Im Block gegenüber bewegt sich
der Vorhang, ein Gesicht erscheint
verwittert, der alte Mann
Er entdeckt den glänzenden Schmuck
sieht mich dahinter, im Schatten
Seine Hände winken mir
Ich kann wieder atmen


© Friederike Hermanni, 2020

Veröffentlicht inLyrik

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Liebe Dichterin!
    Das ist Ihnen wieder so gelungen!
    Und es tut gut!
    Ich wünsche Ihnen einen schönen Nikolaustag, einen schönen Advent und viele solcher netten Begegnungen wie die am Fenster.
    Ihr Fan und Ihre Freundin😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« Zurück zur Startseite